Kinderzimmer einrichten: Ideen zum Gestalten und Dekorieren

Etwa die Hälfte aller Immobilien werden von Menschen zwischen 25 und 44 Jahren gebaut oder erworben. Dabei handelt es sich häufig um Familien oder um Paare mit Kinderwunsch. Bei einem Neubau können Kinderzimmer bereits frühzeitig in die Bauplanung (Grundrissplanung) integriert werden. Lage, Anzahl und Größe der Kinderzimmer sind individuell verschieden und richten sich meist nach dem gewählten Haustyp. Das Kinderzimmer einrichten wird mit unseren Ideen und Tipps ganz leicht.

Kinderzimmer einrichten im neuen Haus: Darauf sollten Sie achten

Bevor Sie mit der Hausbau-Planung beginnen, blättern Sie gern in Katalogen und Zeitschriften oder suchen Sie online nach Einrichtungsideen, um abschätzen zu können, welche Größe das Kinderzimmer haben sollte. Darauf aufbauend wird der Grundriss festgelegt. Bedenken Sie dabei, dass sich die Nutzung des Zimmers im Laufe der Zeit ändern wird. Die Bedürfnisse von älteren Kindern (Teenagern) unterscheiden sich von denen jüngerer Kinder, die von Jungen gegenüber denen von Mädchen. Ein Kinderzimmer sollte deshalb so konzipiert werden, dass es leicht umfunktioniert werden kann. Dies hilft Ihnen auch beim Auszug des Kindes. Ein sinnvoller Grundriss erleichtert beispielsweise die Umwandlung des Raumes in ein Büro oder Gästezimmer.

Gut zu wissen:

Ein Baby braucht nicht von Geburt an ein eigenes Zimmer, sodass Sie diesen Raum auch später fertigstellen können.

Dass ein Kind ein eigenes Zimmer haben sollte, steht außer Frage. Es dient neben der Möglichkeit sich zurückziehen zu können, auch dem Erlernen der Selbständigkeit. Wann der richtige Zeitpunkt zum Kinderzimmer einrichten gekommen ist, ist eine persönliche Entscheidung. Aus unserer Erfahrung sind die Kleinen etwa ein bis drei Jahre alt, wenn sie in ihr eigenes Reich ziehen.

 

hausbau checkliste

 

In unserem Ratgeber „Kindgerechtes Haus“ finden Sie weitere Informationen.

Ebenso sinnvoll ist es das Kinderzimmer mithilfe einer App einzurichten.

Einrichtungstipps für ein schönes Kinderzimmer

Natürlich ist die Gestaltung eines Kinderzimmers immer persönlichen Vorlieben unterworfen. Geschmäcker sind eben verschieden, genau wie Erziehungskonzepte. Setzen Sie beim Einrichten des Kinderzimmers lieber auf spezielle Konzepte wie Montessori oder Pikler? Dann sollten sie den Raum schlicht und klar gestalten, mit viel Bewegungsfreiheit am Boden und natürlichen Materialien.

Oder mögen Sie es beim Einrichten eher modern und praktisch? In den bekannten Möbelhäusern gibt es reichlich Auswahl an Ideen für die kindgerechte Umgebung, ebenso wie bei anderen Möbelherstellern. Egal, für welches Kinderzimmerkonzept Sie sich entscheiden, wir haben ein paar bewährte Tipps.

Idee 1:

Ein neutral gestrichenes und mit wenig Farbakzenten eingerichtetes Zimmer kann schneller verändert werden. Setzen Sie auf wandelbare Accessoires wie Teppiche, Kissen, Bilder oder Vorhänge!

Idee 2:

Klassische Massivholz-Möbel können jahrelang in einem Kinderzimmer stehen, ohne dass man sich satt sieht. Nachkauf oder Ergänzung (Baukastensystem) sind bei namhaften Firmen unproblematisch.

Idee 3:

Ausreichend Platz zum Toben und Spielen, eine Rückzugsmöglichkeit (z. B. Kuschelecke mit Sitzsack, Hängesessel), ein gemütliches Bett sowie Platz zum Verstauen der Habseligkeiten bilden das ideale Einrichtungskonzept.

Idee 4:

Der Trend geht zum skandinavischen Hygge. Dieses Lebensgefühl von Harmonie und Leichtigkeit erreichen Sie mit schlichten Möbeln, natürlichen Farben und klarem Design.

Idee 5:

Auf einem Motto-Teppich lassen sich Spielszenen leichter umsetzen (z. B. Autoteppich, Weltall, Schloss).

Idee 6:

Entwerfen und bauen Sie ein Activity-Brett zum Befestigen an der Wand! Hier können beispielsweise verschiebbare Knöpfe, ausgediente Telefonhörer oder Fahrradklingeln, Reißverschlüsse usw. zum Spielen und Erforschen genutzt werden.

Idealerweise verfügt ein Kinderzimmer über 12 bis 20 Quadratmeter Fläche. Ein nur 10 Quadratmeter großes Kinderzimmer können Sie dennoch clever einrichten. Ein Hochbett erlaubt es, dieselbe Fläche gleich zweimal zu nutzen — zum Schlafen und Spielen oder Lernen. Um das Kinderzimmer entsprechend der Größe einzurichten, sammeln Sie Ideen für Farbkonzept, Materialien, Möbelstücke und Bewegungselemente (z. B. Turnmatte). Darüber hinaus ist es besonders wichtig, gefährliche Bereiche zu schützen. Denken Sie insbesondere an Steckdosen- und Fenstersicherungen.

Kinderzimmer einrichten für Jungen

Der perfekte Ort für kleine Jungen ist unter anderem der Dschungel, das Weltall oder das Feuerwehrdepot. Die individuellen Vorlieben Ihres Lieblings können Sie gezielt mit Farben und Accessoires unterstützen. Ein weit verbreiteter Trend beim Kinderzimmer einrichten ist die Fototapete, die auch kräftig ausfallen darf. Da sich Jungen gern bewegen, eignen sich zudem eine Rutsche (extern oder am Hochbett), Schaumstoffbausteine oder Indoor-Klettersets.

 

Musterhaus Pinneberg - Kinderzimmer
Musterhaus Pinneberg - Kinderzimmer

 

Bauen Sie doch ein individuelles Bett oder bauen Sie ein fertiges Bett als Fahrzeug, Rakete oder Schiff um! Achten Sie allerdings darauf, dass Ihr kleiner Mann zum Schlafen auch Ruhe findet!

Kinderzimmer einrichten für Mädchen

Wenn Sie ein Kinderzimmer einrichten, wünschen sich viele Mädchen bis etwa 6 Jahren rosarote Prinzessinnenträume. Wir empfehlen Ihnen zu schlichten Möbeln Akzente zu setzen, die nach ein paar Jahren schnell ausgetauscht werden können. Für Mädchen, die nicht auf Rosa stehen, gibt es viele weitere Trends, wie Dschungel, Fototapeten mit Goldmotiven (z. B. Punkte) oder ein Bett in Hausform, beispielsweise mit aufklappbaren Fensterläden.

 

kinderzimmer_maedchen_shutterstock_1827419285.jpg

 

Lichterketten und indirekte Beleuchtung geben dem Mädchen-Kinderzimmer eine besondere Note und laden zum Lesen, Musik und Geschichten hören sowie zum Spielen ein.

Kinderzimmer einrichten fürs Baby

Ab wann Sie ein Kinderzimmer für ein Baby einrichten, hängt ganz von Ihnen ab. Verwenden Sie am besten hochwertige Möbel, die mitwachsen können. Verschiedene Baukastensysteme ermöglichen beispielsweise die Umwandlung des Wickeltisches in einen Schrank oder Schreibtisch. Für ein Baby benötigen Sie zunächst nur ein Bettchen und eine Wickelkommode. Selbst der Kleiderschrank kann warten. Schummerlicht und Mobiles dagegen dürfen frühzeitig einziehen.

 

Musterhaus Dresden - Kinderzimmer
Musterhaus Dresden - Kinderzimmer

 

In einer Babywiege wird das natürliche Schaukeln beim Tragen durch die Eltern nachempfunden. Sie wertet das Kinderzimmer nicht nur optisch auf, sondern kann hinterher auch zum Spielen genutzt werden.

Ein Kinderzimmer einrichten für zwei Kinder

Manchmal erlauben bauliche Gegebenheiten nur ein gemeinsames Kinderzimmer. Während Zwillinge die Gemeinschaft lieben, wohnen ein Junge und ein Mädchen auf Dauer vielleicht ungern miteinander. Bevor Sie ein Kinderzimmer für zwei Kinder einrichten, sollten Sie daher die verschiedenen Bedürfnisse betrachten. Im Allgemeinen bieten sich zwei Hochbetten an, unter denen unterschiedliche Spielecken oder Lernbereiche entstehen können. Dadurch spart man einerseits Platz, andererseits kann sich jedes Kind zurückziehen. Für die Gemeinsamkeit bietet sich die Zimmermitte an, die z. B. mit einem Teppich, Tipi oder einer Sitzgruppe bestückt werden kann. Möbel mit großem Stauraum sind unerlässlich, wie Bett mit Schubladen oder raumhohe Schränke.

Um das jeweilige „Hoheitsgebiet“ abgrenzen zu können, bieten sich farbliche Trennungen (beispielsweise Wand-, Möbelfarben) oder Vorhänge an, die gleichzeitig ein Spielthema beinhalten können (Piratensegel o.ä.).

Fazit

Um ein Kinderzimmer einrichten zu können, gibt es viele Ideen. Entsprechend der Haustypen können die Räume unterschiedlich groß sein. Entwickeln Sie aus Ihren Wünschen, den baulichen Gegebenheiten und der breiten Auswahl an Möbeln, Farben und Accessoires das optimale Zimmer für Ihre Kinder.

 

Welcher Haustyp passt zu Ihren Wohnideen?
Bestellen Sie Ihren ScanHaus-Katalog kostenfrei nach Hause.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Berater vor Ort

Berater in Ihrer Nähe finden

Sie erreichen unsere fachkundigen Hausverkäufer deutschlandweit in über 50 Musterhäuser und Vertriebsbüros, welche gern Ihre ganz persönlichen Wünsche und Fragen beantworten.

Kostenfrei Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich unseren Hauskatalog für Ihr Traumhaus und erfahren Sie alles über ScanHaus Marlow.

Jetzt bestellen