10 Gründe für das Bauen und Wohnen auf dem Land

Ein ganz neuer Trend ist das Leben abseits der Städte nicht. Seit der Corona-Pandemie und dem verstärkten Arbeitsstandortwechsel ins Homeoffice nimmt die Tendenz des „Aufs-Land-ziehen“ jedoch deutlich zu. Vor allem Eltern wünschen sich ein Haus im Grünen, damit ihre Kinder naturnah aufwachsen können. Nebenbei werden durch die hohe Konzentration junger Familien viele Freundschaften und Kontakte geknüpft, die das Landleben attraktiv machen. Statistisch gesehen beträgt die Stadt-Land-Flucht aus Ballungsgebieten mittlerweile 18 Prozent. Welche Gründe dahinter stecken, haben wir für Sie zusammengetragen.

Von der Stadt aufs Land: Was spricht dafür?

Der Trend in Sachen Leben und Wohnen geht seit einigen Jahren raus aus der Stadt und hinein ins Landleben. Viele Großstädte verzeichnen einen Rückgang der Bevölkerung, vor allem in der Generation zwischen 35 und 50 Jahren. Häufig entscheiden sich Familien ihren Kindern zuliebe aufs Land zu ziehen, meist ins eigene Haus. Die Gründe sprechen für sich.

10 gute Gründe für das Bauen auf dem Land:

1. finanzielle Aspekte (niedrigere Grundstückspreise)
2. erhöhtes Angebot an Baugrundstücken
3. Familien fühlen sich auf dem Land freier, sicherer und untereinander verbundener (jeder kennt jeden)
4. mehr Platz und Freiheiten
5. gesundheitliche Vorteile (weniger Schadstoff- und Lärmbelastung)
6. seit Corona sehnen sich Menschen nach mehr Ruhe, Übersichtlichkeit und Natur
7. Möglichkeit des Homeoffice verschafft mehr Flexibilität im Berufs- und Privatleben (Wohnort und Arbeitsort können weiter entfernt sein)
8. mehr Gestaltungsspielraum bei der Architektur des Hauses und bei Wohnkonzepten
9. Garten und Spielplatz direkt am Haus
10. mehr Möglichkeiten für die Haustierhaltung

 

Für viele Menschen kommt ein Neubau nur auf dem Land infrage. Wenn Sie noch zögerlich sein sollten und abwägen, dann schauen Sie sich das direkte Umland Ihres Wohnortes an. Aufs Land ziehen heißt nicht zwangsläufig in einem Dorf mit weniger als 2000 Einwohnern zu landen. Viele Gemeinden entwickeln sich derzeit zu aufstrebenden Orten und befinden sich nicht weit von Großstädten entfernt. Die Infrastruktur wird seit vielen Jahren verbessert, sodass sich verschiedene Nachteile (geringes Kultur- und Ärzteangebot, begrenzter Arbeitsmarkt, weniger Kitas und Schulen etc.) durch gute Erreichbarkeit und Ausbau auf dem Land relativieren. Wer sich mit dem Thema Hausbau beschäftigt und auf Grundstückssuche ist, sollte bei den Vor- und Nachteilen beim Wohnen auf dem Land oder in der Stadt noch einmal in sich gehen.

 

hausbau checkliste

Grundstückspreise sind auf dem Land günstiger

Dass in vielen Städten Bauland fehlt und dadurch die Preise in die Höhe getrieben werden, steht außer Frage. Der Grundstückspreis schwankt in Deutschland zwischen etwa 50 und 1250 Euro. Während Sie beispielsweise in Plau am See (Mecklenburg-Vorpommern) durchschnittlich 77 Euro für ein Baugrundstück bezahlen müssen, sind es in Rostock schon 198 Euro. Hamburg liegt mit einem Durchschnittspreis von 997 Euro noch deutlich höher. Ähnlich verhält es sich bei den Immobilienpreisen. Bauen Sie auf dem Land ein Haus mit Garten, so können Sie etwa das gleiche Budget wie bei einer Eigentumswohnung in einer deutschen Großstadt ansetzen.

Gut zu wissen:

Neben der Kosteneinsparung haben Sie auf dem Land auch deutlich mehr Auswahl an Grundstücken!

Individuelle Wohnträume lassen sich auf dem Land besser verwirklichen

Wer aufs Land zieht, wird außerdem mit mehr Freiheiten beim Bauen belohnt. Sie können dort unterschiedlich große Grundstücke erwerben, auch wenn der Trend hier ebenfalls in Richtung kleinerer Grundstücke geht. Normalerweise sind diese im Vergleich zu urbanen Baugrundstücken dennoch größer, sodass sich verschiedene Wohnkonzepte realisieren lassen: Bungalows und Winkelbungalows etwa sind in der Stadt weniger realistisch als auf dem Land.

 

Ebenerdig wohnen: Bei Fertighäusern zählen Bungalows zu den Bestsellern.
Ebenerdig wohnen: Bei Fertighäusern zählen Bungalows zu den Bestsellern.

 

Stöbern Sie gern durch unsere Fertighäuser, um Ihr Traumhaus und die optimale Grundstücksfläche für Haus und Garten zu finden! In Generationenhäusern findet sich beispielsweise Platz für eine Familie und die Großeltern, das Haus mit Einliegerwohnung hilft bei der Finanzierung durch Mieteinnahmen und der großzügig geschnittene Bungalow kann altersgerecht ausgestattet werden.

Häufig ist zudem der gewünschte Stil eines Hauses leichter umsetzbar als in der Stadt, wo sich das Gebäude in das bisherige Bebauungsbild einordnen muss. Sie können flexibler entscheiden, wenn es etwa um die Farbwahl von Dachziegeln oder der Hauswand geht.

Ein schöner Garten

Selbstverständlich gehört zu einem Eigenheim auch ein Garten. Mitten in der Stadt ist dies selten möglich, denn Schrebergärten befinden sich eher am Stadtrand. Ohne Anfahrtsweg und Zeitverlust können sich die Hausbewohner auf dem Land jederzeit im Grünen aufhalten. Für Kinder ist dieser Aspekt besonders wichtig. Grundstücke mit ausreichend Platz für Spielgeräte sind auf dem Land üblich.

Lassen Sie sich gern von unseren Gartengestaltungsideen für Kinder inspirieren!

Möglichkeiten zur Selbstversorgung: Anbaufläche

Den Trend der Nachhaltigkeit können Sie in einem eigenen Garten auf dem Land natürlich leichter umsetzen. So stehen bei guter Planung jederzeit frisches Obst und Gemüse zur Verfügung, die Sie in einer Outdoor-Küche oder im Haus zubereiten können. Hierbei entscheiden Sie sich nicht nur für gesunde Ernährung, sondern auch für umweltfreundliches Verhalten. Mit Kindern im Haus macht das Anbauen, Pflegen und Ernten von eigenen Nahrungsmitteln noch mehr Spaß.

 

work-life-balance_garten.jpg

 

Für die notwendige Anbaufläche haben ländliche Grundstücke in der Regel genug Platz. Ideen für diese und kleinere Grundstücke finden Sie in unserem Artikel Garten-Trends.
 

Freiraum

Viele Menschen, die aufs Land ziehen, wünschen sich mehr Freiraum im Leben. Das kann der größere Abstand zum Nachbarn sein, mehr Ruhe als in der Stadt (vor allem nachts) sowie mehr Raum für die persönliche Entfaltung. Vielleicht wünschen Sie sich ein kleines Nähzimmer, eine Werkstatt in der Garage oder ein kleines Homegym im Haus. Junge Eltern schätzen auf dem Land das unbeschwerte Spielen ihrer Kinder im Garten, welches sich zu jeder Tageszeit leicht realisieren lässt. Je älter die Kleinen werden, umso eher können sie dort auch ein wenig unbeaufsichtigt herumtoben. Nicht zu vergessen ist die Perspektive: Weiter Horizont statt dichte Bebauung, Sternenhimmel statt Leuchtreklamen…

Naturnahes Leben steigert das Wohlbefinden und reduziert Stress

Wie Sie garantiert wissen, beeinflussen die Farben der Umgebung unsere Seele. Allein die auf dem Land zahlreich vertretenen Grünflächen und Wälder sowie der Blick in den eigenen Garten sorgen für positive Stimmung, beruhigen den Geist und reduzieren Stress. Ganz nebenbei lädt eine ländliche Umgebung zur Bewegung an der frischen Luft ein, die außerhalb von urbanen Gebieten deutlich weniger mit Schadstoffen und Feinstaub belastet ist.

 

trail-gc7cd57652_1920-1.jpg

 

Ein weiterer positiver Aspekt des Wohnens auf dem Land ist der leichtere Zugang zu ländlichen Produkten. Milch, Eier, Kartoffeln oder Gemüse beispielsweise können Sie vielerorts frisch beim Direktvermarkter um die Ecke kaufen.

 

Haustiere

Zu guter Letzt können Haustiere ein wichtiges Entscheidungskriterium sein, wenn es um das Bauen auf dem Land geht. Für Tiere bietet sich dort eindeutig mehr Bewegungsfreiraum. Das Spazierengehen wird für den Hund zum Abenteuer, die Katze kann ein und aus gehen, wann sie will und der Traum vom Pferd rückt ggf. auch in greifbare Nähe.

 

work-life-balance_haustiere.jpg

Fazit

Möchten Sie aufs Land ziehen, so sprechen viele Aspekte für diese Entscheidung: unter anderem die naturnahe Lage, Platz für die ganze Familie, Möglichkeiten für die Selbstversorgung, günstigere Bauplätze, größere Grundstücke, gesunde Lebensweise und viel Freiraum. Dank flexiblerer Arbeitsplatzmodelle (Homeoffice) kann der Wohnort mittlerweile deutlich weiter vom Standort des Unternehmens entfernt sein. Das Bauen auf dem Land kommt dabei vor allem Familien mit Kindern zugute.

 

Welcher Haustyp passt zu Ihren Wohnideen?
Bestellen Sie Ihren ScanHaus-Katalog kostenfrei nach Hause.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Berater vor Ort

Berater in Ihrer Nähe finden

Sie erreichen unsere fachkundigen Hausverkäufer deutschlandweit in über 50 Musterhäuser und Vertriebsbüros, welche gern Ihre ganz persönlichen Wünsche und Fragen beantworten.

Kostenfrei Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich unseren Hauskatalog für Ihr Traumhaus und erfahren Sie alles über ScanHaus Marlow.

Jetzt bestellen