Berater finden
Berater
finden
Katalog
bestellen

Fitness zuhause: 10 Ideen für Ihr Homegym

Wer möchte nicht gern gesund und fit bis ins hohe Alter bleiben? Gerade deshalb sollten Sie bei einem Hausbau an einen Fitnessbereich denken. Haben Sie sowieso einen Keller geplant? Dann wäre dies ein passender Ort. Ansonsten lässt sich ein Homegym mit unseren Ideen auch in einem separaten oder jedem anderen Raum einrichten. Während des Corona-Lockdowns haben viele Menschen ihr kleines privates Fitnessstudio schätzen gelernt. Natürlich ist ein umfangreich ausgestattetes Studio unschlagbar, doch das Gym zuhause kann die ideale Ergänzung sein. Vorteile wie der Wegfall teurer Fahrten zum Studio, das Einsparen von Zeit und die eigene Dusche liegen auf der Hand. Zudem lässt sich die persönliche Fitnessroutine leichter in den Tag integrieren. Mit unseren zehn Ideen für ein Homegym lässt sich auch Ihr neues Haus gesundheitsfördernd ausstatten.

Wie Sie sich einen Fitnessbereich in Ihrem Eigenheim einrichten

Idealerweise sollten Sie bereits bei der Grundrissplanung wissen, wie Sie Ihr Homegym im Haus integrieren möchten. Unsere Fertighäuser sind so konzipiert, dass Änderungen im Grundriss und der Raumaufteilung durchaus umgesetzt werden können. Wünschen Sie sich einen Keller unter dem Haus, so ist auch dies kein Problem. Wir von ScanHaus arbeiten mit kompetenten Partnern im Bereich Fertigkeller zusammen.

 

hausbau checkliste

 

Stellen Sie sich beim Einrichten Ihres Homegyms folgende Fragen:


- Welche Geräte und Hilfsmittel brauche ich für meine Fitnessroutine und welcher Platzbedarf ergibt sich daraus?
- Wo kann ich die Geräte und Hilfsmittel verstauen und platzsparend aufbewahren?
- Muss es ein Raum mit Fenstern sein oder kann ich auch fensterlos trainieren (Lüftungsmöglichkeiten nicht vergessen)?
- Benötige ich einen separaten Raum oder genügt mir ein kleiner Bereich in einem anderen Zimmer?
- Soll der Fitnessbereich auch von Kindern genutzt werden können (zusätzliche Sportgeräte, Hilfsmittel sowie Sicherheitsaspekt bedenken)?
- Welche Kosten für das Homegym kommen auf mich zu?

Je mehr Familienmitglieder den Fitnessbereich regelmäßig aufsuchen wollen, umso vielfältiger sollte das Angebot an Sportgeräten und -zubehör sein. Geeignet sind unter anderem ein Laufband oder Crosstrainer zum Ausdauertraining, Kettlebells oder funktionale Stationen für das Krafttraining, eine Yoga- oder Sportmatte für Dehnungsübungen oder eine Sprossenwand für die Kids. Zusammenklappbare Geräte und clevere Aufbewahrungssysteme können einen Fitnessbereich auf kleinstem Raum ermöglichen. Vom Umfang der Ausstattung hängt natürlich auch der Preis ab. Die Kosten für ein Homegym beginnen für Ihre Yoga-Pilates-Routine bei wenigen Euro und können für große Geräte bis in den 4-stelligen Bereich gehen.

Wo ist der ideale Platz für Ihr Homegym?

Wie Sie bereits gelesen haben, ist die Standortwahl für den Fitnessbereich vor Baubeginn am günstigsten. Dann sind alle Möglichkeiten noch offen: vom Fitnessraum im Keller über ein eigenes Studio im Haus oder einen abgeteilten Bereich in einem Zimmer wie Schlafzimmer, Flur im Obergeschoss oder Büro.

 

homegym.jpg

 

Sollten Sie beim Hausbau einen Fertigkeller in Erwägung ziehen, so ist dies häufig die beste Lösung für das Homegym. Dort ist es im Sommer kühl, es gibt ausreichend Platz auch für größere Fitnessgeräte, der Boden trägt hohe Lasten und die Geräusche bleiben im Untergeschoss.

Vorteile beim Integrieren der Fitnessecke im Wohn- oder Schlafzimmer sind das Vorhandensein eines Fernsehers oder der Soundanlage für mehr Spaß beim Ausdauertraining. Die Fenster ermöglichen ausreichend Frischluft auch Tageslicht. In einem separaten Raum wiederum kann das kleine Fitnessstudio dezent verborgen bleiben und muss nicht zwingend picobello aufgeräumt sein.

 

10 praktische Tipps und Ideen für Ihr Homegym

homeygym_ideen.jpg

 

1.Zusammenklappbare Cardio-Geräte
In einen privaten Fitnessbereich gehören ein oder zwei Cardiogeräte, die das allgemeine Fitness-Level steigern können. Dafür eignen sich besonders platzsparende, d. h. zusammenklappbare Laufbänder, Rudergeräte, Crosstrainer oder Ergometer.

2. Auf leisen Sohlen: Crosstrainer
Wenn es um geräuscharme Cardiogeräte geht, punktet ganz klar der Crosstrainer. Das Auftreten auf einem Laufband erzeugt deutlich mehr „Krach“. Wenn Sie einen Hometrainer bevorzugen, gibt es auch hier leise Modelle.

3. Krafttrainingsgerät als multifunktionale Station
Homegym-Sets zum Krafttraining sind multifunktionale Stationen, die beispielsweise mit einer Sitzbank, Rückenpolsterung, Kabelzügen, Beinpressen, Hantelstangen- und ablagen ausgestattet sein können. Weniger Platz benötigen Racks, die entweder mit zwei (Half Rack) oder vier Pfosten (Cages) geliefert werden und vor allem das Langhantel-Training und Klimmzüge unterstützen.

4. Yoga-Matte
Wenn Sie einen Fitnessbereich im eigenen Zuhause einrichten, kommen Sie um eine Yoga- oder Sportmatte kaum herum. Sie ist vielseitig einsetzbar, beispielsweise für Yoga-Sessions, Pilates, Dehnungsübungen nach der Fitnessrunde, Liegestütze oder das Faszientraining. Achten Sie beim Kauf auf Rutschfestigkeit!

5. Reihenweise Zubehör
Die Auswahl an Zubehör für das Homegym ist sehr umfangreich. Suchen Sie sich nach Ihren Vorlieben die geeigneten Fitness-Artikel aus: Gymnastikbälle, Fitnessbänder (Physiobänder), Kurzhanteln und Kettlebells, Springseile, Liegestützgriffe, Klimmzugstangen, Balance Boards, Hula-Hoop-Reifen, Aerobic Steppbretter oder Faszienrollen. Wie Sie das Zubehör in Ihrer Fitnessrunde vielfältig und richtig einsetzen, können Sie in zahlreichen Videos oder Blogs im Internet finden.

6. Clevere Aufbewahrungsmöglichkeiten
Gerade für kleine Sportutensilien gibt es vielfältige Möglichkeiten der Aufbewahrung, ob in Kisten, einem Regal, in smarten Ordnungssystemen, die sich wunderbar kombinieren und zusammenstellen lassen, Haken, Leisten, einer Lochplatte (Pegboard) oder unter dem Bett. Das Zubehör ist schnell ordentlich verstaut und für das Training ebenso schnell wieder herausgeholt.

7. Bodenschutzmatten
Dass eine Fitness-Session nicht unbedingt leise muss, steht außer Frage. Eine Stepp-Aerobic-Runde beispielsweise kann durchaus im darunterliegenden Geschoss spür- und hörbar sein. Abhilfe schaffen hier spezielle Bodenschutzmatten für den Fitnessbereich. Diese lassen sich durch ein Stecksystem leicht verlegen und sorgen für Trittsicherheit, Dämpfung von Geräuschen (Vibrationen von Mensch und Trainingsgeräten), Fallschutz sowie gelenkschonende Sporteinheiten. Nebenbei wirkt dieser Homegym-Boden isolierend und ist daher für kalte Kellerräume bestens geeignet.

8. Homegym-Ergänzung für Kids
Wie in vielen anderen Bereichen wollen die Kinder des Hauses natürlich ihren Eltern nacheifern und auch fleißig trainieren. Ein wenig Equipment für die Kleinen passt häufig in den Eltern-Fitness-Bereich. Neben Physiobändern oder Mini-Hanteln stehen die Kids auf Boxsäcke, Indoor-Trampoline oder die klassische Sprossenwand. Lassen Sie Ihre Kinder allerdings nicht unbeaufsichtigt in das Homegym, um Verletzungen und Unfälle zu vermeiden!

9. Ästhetik im Homegym
Die zahlreichen Homegym-Ideen lassen sich selbstverständlich auch optisch maximieren. Ästhetisches Fitness-Equipment kann sich harmonisch in Ihr modernes Interieur einfügen. Nutzen Sie für die Gestaltung des Raumes unter anderem klare Linien, den Industrial Style, Naturmaterialien wie vertikal strukturierte Holzwände, Tafelwände zur Trainingsplanung oder Wandtattoos mit Motivationssprüchen.

10. Wellness-Bereich
Wenn Sie Ihr Homegym direkt neben einem Badezimmer einrichten oder sogar eine separate Dusche in den Keller bauen, kann die Sportecke zu einem Fitness-Spa-Bereich aufgewertet werden. Auf kleinstem Raum können Sie dazu eine Wellness-Dusche installieren (z. B. Dampfdusche, mit Farblicht, mit Aromadiffuser, Massagedüsen, Wasserfallfunktion). Die ultimative Ergänzung wäre nur noch eine kleine Sauna.
 

Fazit

Wenn Sie sich für ein Fertighaus von ScanHaus entscheiden und ein Homgegym einrichten wollen, lassen Sie sich gern über den Grundriss unserer Haustypen und die Option eines Fertigkellers beraten. Einen privaten Fitnessbereich können Sie auf kleinster Fläche schaffen oder in einem separaten Raum unterbringen. Dabei kann die Ausstattung von minimalistisch bis umfangreich ausfallen. Mit unseren Ideen für ein Homegym richten Sie sich garantiert Ihren passenden Fitnessbereich ein.

 

 

 

Welcher Haustyp passt zu Ihren Wohnideen?
Bestellen Sie Ihren ScanHaus-Katalog kostenfrei nach Hause.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Berater vor Ort

Berater in Ihrer Nähe finden

Sie erreichen unsere fachkundigen Hausverkäufer deutschlandweit in über 50 Musterhäuser und Vertriebsbüros, welche gern Ihre ganz persönlichen Wünsche und Fragen beantworten.

Kostenfrei Fertighaus Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich unseren Hauskatalog für Ihr Traumhaus und erfahren Sie alles über ScanHaus Marlow.

Jetzt bestellen