Berater finden
Berater
finden
Katalog
bestellen

Fertighaus oder selber bauen – Gründe für ein Fertighaus

Zu den Gründen für das Bauen in Eigenregie zählen häufig die Baukosten und die Flexibilität bei der Architektur. Viele Bauherren glauben noch immer, dass Fertighäuser von der Stange kommen. Schauen Sie sich auf den Seiten von ScanHaus um, werden Sie unzählige Häuservarianten finden. Sollten Sie sowohl beim cleveren 1,5-Geschosser mit einem zusätzlichen Wohnbereich unter dem Dach oder dem ebenerdigen Bungalow als auch dem modernen Stadthaus dennoch weitere Wünsche haben, sprechen Sie mit uns! Wir passen Ihre Ideen gern an bestehende Grundrisse, die Raumaufteilung oder Architektur an. Ob Sie sich letztendlich für das Fertighaus oder selber bauen entscheiden, wägen Sie am besten nach diesem Ratgeber ab.

Gründe für ein Fertighaus

Die Planung und Umsetzung eines Hausbaus verlangt den Bauherren viel ab. Bei der Koordination aller vorbereitenden Arbeiten und der anschließenden Bauphase ist vor allem der Zeitfaktor ein entscheidender Punkt zugunsten des Fertighauses. Das Mammutprojekt des selbständigen Bauens verlangt weiterhin nach hohem handwerklichen Können. Möchten Sie selbst Ihr Haus bauen, sparen Sie mitunter Geld. Hier sind es vor allem die Personalkosten, die gegenüber dem Fertighaus wegfallen bzw. minimiert werden können.

Neben den Baukosten ist für manche Bauherren die Frage der Individualität Ihres Hauses ein wichtiger Punkt. Leider steht das Fertighaus immer noch unter dem Ruf, es gleiche eines dem anderen. Das war vielleicht in der Anfangsphase in den 1960er Jahren noch so. Mittlerweile hat sich die Branche auf das individuelle Bauen spezialisiert. So verändern auch wir von ScanHaus den Grundriss oder die Raumaufteilung Ihres Traumhauses zugunsten Ihrer Vorlieben. Möchten Sie beim 1,5-Geschosser lieber weniger, dafür großzügig geschnittene Zimmer, so unterbreiten wir Ihnen gern machbare Vorschläge. Soll es aus Platzgründen und für bessere Lichtverhältnisse ein Erker sein, der sich vom Erdgeschoss bis zum Dachbereich zieht, werden wir Ihren Wunsch gern umsetzen. Das beliebte Krüppelwalmdach für architektonische Ansprüche ist beispielsweise bei unserem Modell SH 131 bereits im Preis inbegriffen.

Weil die Argumente von Bauzeit und Individualität die Frage nach Fertighaus oder selber bauen entkräften, stellt sie sich für die meisten Bauherren nicht mehr. Dies ist zudem nicht verwunderlich, denn die Gründe für das Fertighaus überwiegen deutlich:
- kompetente Beratung vor und während der Bauphase
- Musterhausbesichtigungen erleichtern Auswahl des Hauses
- Bauzeit meist kürzer
- Überwachung des Bauvorhabens durch Profis
- Festpreisabsprache
- feststehender Einzugstermin
- schlüsselfertiges Bauen

In den folgenden Abschnitten werden wir auf einige Gründe speziell eingehen.

Fertighaus 1,5-Geschosser SH 131 Bild wird geladen - bitte warten
Fertighaus 1,5-Geschosser SH 131
Fertighaus 1,5-Geschosser SH 150 FS Bild wird geladen - bitte warten
Fertighaus 1,5-Geschosser SH 150 FS

Grund 1: Muster- und Referenzhäuser, um sich vorab sein Traumhaus zu suchen

Wie bereits angesprochen wurde, spielen persönliche Vorstellungen vom Traumhaus für die meisten Bauherren eine große Rolle. Dennoch braucht es ein solides Grundgerüst, an dem man sich orientieren kann. Ein Besuch von Musterhäusern in Ihrer Nähe erleichtert Ihnen die Auswahl des passenden Haustyps und dessen Architektur sowie Ausstattung. Individuelle Änderungen sind häufig machbar. So wird aus einem Musterhaus Ihr ganz persönliches und exklusives Traumhaus.

hausbau checkliste

Grund 2: Kürzere Bauzeit 

Wenn Sie ein Haus bauen, möchten Sie wahrscheinlich auch schnell dort einziehen. Eine kürzere Bauphase als beim Fertighaus gibt es eigentlich nicht. Da die Wände mit allen geplanten Elementen, wie Fenster- und Türöffnungen, Kabel, Leitungen und Steckdosen, während der Produktion bereits ausgestattet werden, geht der Aufbau Ihres Fertighauses vor Ort ganz schnell. In wenigen Tagen ist der Rohbau abgeschlossen, das Richtfest wird gefeiert und der Innenausbau kann beginnen. Wenige Wochen später sitzen Sie bereits im eigenen Wohnzimmer.

Durch die Produktion der Holzständerbauwände in einer trockenen Halle fallen natürlich auch die Trocknungszeiten weg. Mit einem Bausatz für Fertighäuser hätten Sie ähnliche Voraussetzungen, allerdings ist der Zeitaufwand bezüglich des selbständigen Hausbaus ohne Baufirma deutlich größer. Je länger dann der Hausbau dauert, umso höher sind auch die finanziellen Doppelbelastungen. Auf der einen Seite stehen die Kosten für das Haus und auf der anderen Seite die Mietzahlungen. Mit einer kürzeren Bauphase haben Sie Ihre Finanzen besser unter Kontrolle.

Grund 3: Überwachung des Baus von Profis

Auch wenn wir Ihre mögliche fachliche Kompetenz in Sachen Rohbau und Innenausbau nicht Infrage stellen wollen, so ist für den Großteil der Bauherren dennoch die Fertighausbaufirma zu empfehlen. Durch ihre langjährige Tätigkeit und der Spezialisierung auf einen Teilbereich des Baus sind unter anderem die Zimmerleute, Dachdecker, Installateure und Elektriker erfahrene Profis. Auch können Sie unvorhergesehene Probleme leichter lösen als der Laie.

Gut zu wissen

Auch beim Fertighaus können Sie Ihre handwerklichen Fähigkeiten nutzen und einen Teil der Arbeiten übernehmen, wie das Verlegen des Laminats, das Streichen der Wände oder den Einbau der Küche .

 

Grund 4: Festpreis-Garantie

Wir von ScanHaus Marlow bieten Ihnen eine Festpreisgarantie von 18 Monaten. Nachdem Sie sich ein Wunschhaus ausgesucht und mit unserem Berater alle Details zum Grundriss, der Raumaufteilung, der Architektur und der Ausstattung besprochen haben, erhalten Sie Ihre Fertighauskosten auf einen Blick. Dieser Wert verändert sich während der Bauzeit nicht mehr, versprochen!

Grund 5: Einzugstermin steht fest

Genauso wie die Fertighaus Kosten können auch die Termine der jeweiligen Bauphase präzise vorgegeben und eingehalten werden. Damit haben Sie als Bauherr die Möglichkeit, Ihre alte Wohnung pünktlich zu kündigen und den Umzug rechtzeitig zu organisieren. Im Vergleich zum selber Bauen wird der Einzugstermin beim Fertighaus deutlicher früher sein.

Fazit: Bau eines Fertighauses

Bevor Sie sich fürs Fertighaus oder selber bauen entscheiden, ist es ratsam unseren Katalog zu bestellen und einen Termin mit einem unserer ScanHaus-Berater zu vereinbaren. Er wird Sie kompetent beraten und die oben genannten Gründe für ein Fertighaus anhand Ihrer konkreten Planungen schwarz auf weiß bestätigen. So erhalten Sie ein professionell gebautes, gern auch individuell angepasstes Fertighaus, in das Sie pünktlich einziehen und erst nach Bauabschluss mit einem vorher vereinbarten Festpreis bezahlen können.    

 

Welcher Haustyp passt zu Ihren Wohnideen?
Bestellen Sie Ihren ScanHaus-Katalog kostenfrei nach Hause.

Neuer Call-to-Action

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Berater vor Ort

Berater in Ihrer Nähe finden

Sie erreichen unsere fachkundigen Hausverkäufer deutschlandweit in über 50 Musterhäuser und Vertriebsbüros, welche gern Ihre ganz persönlichen Wünsche und Fragen beantworten.

Kostenfrei Fertighaus Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich unseren Hauskatalog für Ihr Traumhaus und erfahren Sie alles über ScanHaus Marlow.

Jetzt bestellen